Ayurveda - das Wissen um das Leben.
Mit Freude kochen und lernen


Diese uralte, indische Heilmethode versucht verlorengegangene Harmonie und Balance in Körper und Geist wiederherzustellen. Dabei bedient sich der Ayurveda verschiedener Methoden wie Massagen, speziellen Kuren, Kräuterbehandlungen und Entspannungs-techniken, wie z. B. Yoga und Meditation.

Auch die Ernährung spielt eine große Rolle. Ein Sprichwort im Ayurveda besagt:
Die richtigen Kräuter und Gewürze in der Küche können den Medizinschrank ersetzen. Die ayurvedische Ernährung ist nicht nur bekömmlich, sie schmeckt auch ausgesprochen gut und kann helfen, Unausgeglichenheit im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Freuen Sie sich auf die appetitanregenden Düfte und leckeren Speisen. Zusammen mit vielen praktischen Tipps und Anregungen der ayurvedischen Kochkunst werden auch die theoretischen Grundlagen der ayurvedischen Ernährung erläutert. 

Zu den Rezepten erhalten Sie eine Übersicht zu den "10 goldenen Ayurveda-Regeln" sowie die Information, wie sich die sechs Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, etc.) in der ayurvedischen Ernährung auf den Menschen auswirken.